Die Zutaten

Einkaufsliste f├╝r 4 Personen

  • Schalotten

  • Knoblauch

  • Cayenneschote┬á

  • Oliven├Âl

  • Honig

  • English Curry

  • Hokkaido K├╝rbis

  • Rosmarin

  • Mangosaft

  • Apfelessig┬á

  • Bergkernsalz jetzt in meinem Shop & Pfeffermischung ÔÇ×Schwarzes GoldÔÇť in meinem Shop ansehen

  • K├╝rbiskern├Âl

     

     

  • Ziegenfrischk├Ąsetaler

  • Honig zum Karamellisieren┬á

  • K├╝rbiskerne

  • Kresse zur Deko

     

    zus├Ątzlich f├╝r die Suppe:

     

  • Kokosmilch

  • Kalbs- oder Gefl├╝gelfond

  • Milch

  • Sahne

     

    F├╝r das Vanilleeis

     

  • 8 Eigelb

  • 200g Rohrohrzucker

  • 150 ml Vollmilch

  • 200 ml Schlagsahne

  • 1/2 Bourbon Vanilleschote

Das Video zum Mitkochen

Schritt f├╝r Schritt

So Ihr Lieben heute steht K├╝rbis auf unserem Programm. Als erstes machen wir unseren Ansatz f├╝r das Vanilleeis. Dazu nehmt ihr die Schlagsahne und die Milch und gebt den Rohrohrzucker dazu. Die Vanilleschote schneidet ihr der L├Ąnge nach auf und kratzt das Vanillemark heraus.

 

Die Vanilleschote und das ausgekratzte Mark gebt ihr zur Milch Sahne Mischung und erw├Ąrmt sie langsam bei mittlerer Hitze.

Jetzt trennt ihr die Eier und gebt das Eigelb in eine Edelstahlsch├╝ssel. Das ├╝brig gebliebene Eiwei├č k├Ânnt ihr z.B. einfrieren, dabei ist es bis zu einem Jahr haltbar und nach dem wieder auftauen wie gewohnt verwendbar z.B. f├╝r Eischnee. Dazu f├╝llt ihr das Eiklar einfach in Eisw├╝rfelbeh├Ąlter.┬á

Wenn die Milch Sahne Mischung auf Temperatur gebracht wurde, gebt ihr etwas der Milch Sahne Mischung zu dem Eigelb und verr├╝hrt es mit einem Schneebesen. Dann gebt ihr die Eimasse unter weiterem st├Ąndigen R├╝hren zu der restlichen Milch Sahne Mischung und erw├Ąrmt diese weiterhin vorsichtig bis eine leichte Bindung entsteht. Die Eismischung gebt ihr anschlie├čend wieder in eine Sch├╝ssel und k├╝hlt sie wieder ab. Insofern ihr keine Eismaschine habt dann m├╝sst ihr in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden eure Eismischung im Frost durchr├╝hren. Das Ergebnis wird aber nicht dem das aus einer Eismaschine gleichen. Ihr werdet mehr Eiskristalle im Eis haben.

Eure Beeren wascht ihr sorgsam am und lasst sie gut abtropfen. Mit etwas Rohrohrzucker mariniert ihr sie und stellt sie bei Seite.

 

Jetzt stellt ihr euch eine Pfanne auf und gebt die K├╝rbiskerne zum r├Âsten hinein. Mit etwas Salz und Pfeffer gew├╝rzt geben sie den Crunch f├╝r unsere Vorspeise sowie die Suppe. Aber auch f├╝r unser Eis, ein sch├Ânes Crunch Erlebnis.

 

Jetzt widmen wir uns dem Chutney und unser K├╝rbissuppe. Der Ansatz ist nahezu der Gleiche. Ein Chutney ist eine w├╝rzige, teils s├╝├č saure, scharf pikante Sauce, mit Frucht oder Gem├╝sest├╝cken.

 

Als erstes sch├Ąlt ihr die 5-6 Schalotten und 3-4 Knoblauchzehen. Die Cayenneschote wascht ihr und schneidet sie der L├Ąnge nach auf und entfernt das Kerngeh├Ąuse. Die Schalotten schneidet ihr in W├╝rfel, den Knoblauch ebenfalls und die Cayenneschote in feine Streifen. Jetzt setzt ihr Euch jeweils einen Topf auf und gebt Oliven├Âl hinein. Wenn der Boden bedeckt ist reicht es vollkommen aus. Jetzt gebt ihr in beide T├Âpfe die Schalottenw├╝rfel, Knoblauch und etwas Cayenneschote ( haltet Euch am Anfang etwas zur├╝ck mit der Sch├Ąrfe ). Dazu jeweils einen L├Âffel von unserem Honig. Nun schwitzt ihr alles sch├Ân glasig an. In der Zwischenzeit wascht ihr den Hokkaidok├╝rbis, halbiert ihn, kratzt mit einem L├Âffel das Kerngeh├Ąuse raus und w├╝rfelt ihn zu einem Teil in kleinere W├╝rfel f├╝r das Chutney und den anderen Teil etwas gr├Âber f├╝r die Suppe. Jetzt gebt ihr die K├╝rbisw├╝rfel in den jeweiligen Topf und schwitzt diesen ebenfalls mit an. Nun ist es Zeit f├╝r das anst├Ąuben der Currymischung. Wichtig ist die Currymischung etwas mit anzuschwitzen, damit sich die ├Ątherischen ├ľle der Gew├╝rze sch├Ân entfalten k├Ânnen. Nach ca. 1 min l├Âscht ihr mit dem Mangosaft beide K├╝rbisans├Ątze ab. Nun wird gew├╝rzt mit Salz und Pfeffer. Vorsicht mit dem Pfeffer, da unsere Cayenneschote schon eine gewisse Sch├Ąrfe mitbringt.

 

Beim Chutney gebt ihr noch ca. 3 EL Apfelessig zu sowie einen Rosmarinzweig. Mit geschlossenem Deckel lasst ihr das Chutney ca. 10-15 min k├Âcheln.

Anschlie├čend abschmecken und ausk├╝hlen lassen.

 

F├╝r unsere Suppe gebt ihr noch den Kalbs – oder Gefl├╝gelfond zu bis der K├╝rbisansatz komplett bedeckt ist.

Wenn der K├╝rbis weich ist gebt ihr die Kokosmilch, etwas Sahne und Milch dazu. Nochmal auf Temperatur bringen und mit einem P├╝rierstab durchmixen. Zum Schluss gebt ihr noch einen Schuss Apfelessig zu, das rundet unsere Suppe noch etwas ab. Auch hier nochmal abschmecken und in vorgew├Ąrmten Teller mit ger├Âsteten K├╝rbiskernen, einen guten Schuss K├╝rbiskern├Âl und Kresse servieren.┬á

 

Unser Chutney gebt ihr auch auf eine Platte oder Teller gebt den Ziegenfrischk├Ąsetaler on Top. Mit etwas Honig beschwaden und einem Bunsenbrenner karamellisiert ein Genuss. Auch hier ein paar der ger├Âsteten K├╝rbiskerne und Kern├Âl zum garnieren verwenden.

 

Unser Eis gibt den kr├Ânenden Abschluss unserer K├╝rbistriologie. Zum Eis die marinierten Beeren, einen Schuss Kern├Âl und ein paar der ger├Âsteten K├╝rbiskerne dazu.┬á

Et Voila …

Ihr Lieben ich w├╝nsche euch viel Spa├č beim Nachkochen und Guten Appetit.

Bis n├Ąchste Woche.

Ciao

Euer Rizzo