Die Zutaten

Einkaufsliste für 4 Personen

  • 400 g vorwiegend festkochende Kartoffeln

  • 250 g Mezze Penne von Sgambaro

  • 50 g Bergspeck

  • 50 g Bündner Fleisch

  • 1       Zwiebel

  • Bergkernsalz

  • Pfeffermischung Louis 

  • 0,5 ltr. Brühe

  • 0,2 ltr. Sahne 

  • 100 g Bergkäse

 

  • 4 Stk Äpfel I Boskop oder Braeburn

  • 2 El brauner

  • Rohrohrzucker

  • Apfelsaft

  • Sternanis I Vanille 

  • Agar Agar zum abbinden

Das Video zum Mitkochen

Schritt für Schritt

Auf gehts…

Als erstes setzen wir unser Apfelragout an.

Dazu nehmt ihr einen Topf und gebt den Rohrzucker zu und gießt etwas Apfelsaft zu um diesen zu karamellisieren. Dazu könnt ihr schon den Sternanis und eine halbe Vanilleschote geben. Die andere halbe Schote gebt ihr einfach zur Lagerung in ein Glas mit etwas von dem restlichen Rohrohrzucker, somit nimmt der Zucker den Geschmack der Vanille an.

Wenn der Zucker am Boden des Topfes blasen wirft, dann gebt ihr ca. einen halben Liter Apfelsaft zu und köchelt ihn um die Hälfte ein. 

Jetzt Äpfel waschen, halbieren und vierteln, Kerngehäuse rausschneiden und in kleine Würfel 1cm x 1cm schneiden. Wer mag kann die Äpfel gern schälen. Ich lasse die Schale lieber dran, da die meisten Vitamine unter der Schale stecken.

Wenn der Apfelsirup zur Hälfte reduziert ist, dann gebt ihr den Agar Agar dazu. Agar Agar ist ein pflanzliches Bindemittel, was aus Algen gewonnen wird. Dann lasst ihr es weitere 3-5 Minuten köcheln und gebt zum Schluss die Apfelwürfel zu. Einmal aufkochen lassen und in ein flaches Gefäß zum abkühlen bei Seite stellen.

Für unsere Magronen schält ihr die Zwiebel und schneidet sie in kleine Würfel. Den Speck und das Bündner Fleisch wird ebenfalls klein gewürfelt. Dann lasst ihr in einem Topf Speck, Schinken und Zwiebeln in etwas Öl aus. In der Zwischenzeit könnt ihr die Kartoffeln schälen und in 1cm große Würfel schneiden. Die gebt ihr in eine Schüssel mit kaltem Wasser ( nur soviel, das sie bedeckt sind). Wenn der Speck, Schinken, Zwiebelansatz schön angeschwitzt ist, nehmt ihr diesen aus dem Topf und stellt ihn in einer Schüssel beiseite. In den Topf gebt ihr die Brühe und die Sahne und würzt diese mit Salz und der Pfeffermischung. Sobald diese kocht, gebt ihr die Nudeln und die Kartoffelwürfel dazu. Von dem Wasser gießt ihr allerdings ungefähr die Hälfte vorher ab. Dann mit einem Deckel abdecken und bei kleiner Hitze ca. 10 min köcheln lassen. 

Wenn die Kartoffelwürfel und Nudeln gar sind gebt ihr die Speck, Schinken, Zwiebel Mischung zu und rührt diese schön unter. Jetzt noch den Käse reiben und mit druntermischen. So jetzt die Augen schließen und einen Löffel probieren. Lecker.

Jetzt heißt es anrichten und alle an den Tisch. Die Schweizer essen das Apfelkompott auch gern warm dazu. 

Einen Guten miteinand ….

Viel Spaß beim Nachkochen 

Ciao

Euer Rizzo