Die Zutaten

Einkaufsliste für 4 Personen

  • 4 Stk. Hähnchenbrüste Supreme

  • Schalotten

  • Knoblauch

  • Olivenöl

  • Bergkernsalz

  • Pfeffermischung „Louis“

  • Öl zum Braten

 

  • 250g Risottoreis Arborio

  • Schalotten

  • 40g Butter

  • 2 EL Olivenöl

  • 0,1 Ltr. Weißwein

  • 0,5 ltd Hähnchenbrühe

  • 0,5 ltr. Rote Bete Saft

  • Bergkernsalz

  • Pfeffermischung „Louis“

  • 50 -70g Parmesan Grana Padano

 

  • 200g Zuckererbsen

  • 2 EL Butter

  • Bergkernsalz

  • Pfeffermischung „Louis“

  • Brauner Rohrzucker oder Honig

 

  • Kresse zur Dekoration 

Das Video zum Mitkochen

Schritt für Schritt

Lasst uns beginnen…

 

Zum Tag der Liebenden habe ich mir dieses Gericht für Euch ausgedacht. Und eins schon vorab, wer keine Zeit findet oder sich es nicht zutraut das Gericht nachzukochen, der kann in meinem Shop das Gericht für Zwei, inklusive dem Blumenarrangement von Nicole online bestellen.

 

Zuerst beginnen wir mit den Hähnchenbrüsten. Dafür werden wir den Spinat etwas anschwitzen. Dazu schnappt Ihr euch eine Schalotte, schneidet sie in Würfel und schwitzt diese in etwas Olivenöl farblos an. Wenn ihr mögt gern etwas Knoblauch, ebenfalls klein geschnitten dazu geben. Dann kommt der Blattspinat dazu und gewürzt mit dem Bergkernsalz und meiner Pfeffermischung. Wenn der Spinat zusammengefallen ist stellt ihr ihn zum abkühlen, in einem Sieb zum abtropfen beiseite. 

Jetzt nehmt ihr euch die Hähnchenbrüste daher und schneidet Längs eine Tasche ein. Wenn der Spinat ausgekühlt ist, füllt ihr ihn in die Taschen der Hähnchenbrust. 

Nun benötigt ihr Frischhaltefolie um die Hähnchenbrüste straff einzuwickeln. Achtung beim einrollen aufpassen, das ihr die Folie nicht ins Fleisch einrollt. Falls ihr in eurer Küche keinen Dampfgarer habt, wickelt die Hähnchenbrüste bitte noch in Alufolie ein. Ohne Dampfgarer in einem Wasserbad ca. 25 min ziehen lassen. Achtung das Wasser darf nicht kochen. Im Dampfgarer gart ihr sie bei 85°C ca. 25 Minuten.

 

In der Zeit können wir das Risotto ansetzen. Dazu schneidet ihr zwei Schalotten in feine Würfel. In einem Topf oder wie ich im Wok schwitzt ihr die Schalottenwürfel glasig an, dann gebt ihr die Reiskörner zu und schwitzt diese ebenfalls mit an. Die Brühe erwärmt ihr in einem separaten Topf. Das Risotto löscht ihr unter ständigem Rühren mit dem Weißwein ab. Wenn der Weißwein verkocht ist, gießt ihr etwas der Brühe zu und rührt immer weiter. Durch das ständige rühren, reibt ihr an den Reiskörnern und setzt die Stärke frei. Die macht unser Risotto mit zu einem schlottzigen 

Genuss. Zwischendurch würzt ihr mit Bergkernsalz und der Pfeffermischung. Vorsicht mit dem Salz, da die Brühe beim einkochen würziger wird und der Parmesan am E nie auch noch für das nötige Umami sorgt. Wenn die Brühe aufgebraucht ist, nehmt ihr den Rote Bete Saft zum aufgießen. Beim Garen des Risotto denkt bitte an den kleinen Biss im Kern, das ist für mich ein wichtiges Merkmal bei einem gut gekochten Risotto. Am Ende der Garzeit gebt ihr geriebenen Parmesan hinzu, er rundet das Risotto ab und gibt ihm den cremigen Taste.

 

Die Zuckererbsen putzt ihr bitte zu und zieht das Fädchen der Länge nach ab. Dann drittelt ihr sie und mariniert sie mit Salz und Zucker. Ein halber Kaffeelöffel sollte hierfür ausreichend sein. Stellt sie erstmal bei Seite.

 

Die Hähnchenbruströllchen packt ihr aus der Folie und tupft sie auf Küchenkrepp trocken. Dann bratet ihr sie in einer Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten an. Zum Schluß würzt ihr sie mit Bergkernsalz und der Pfeffermischung. 

 

Jetzt könnt ihr die Zuckererbsen in etwas Butter für 2-3 Minuten anschwitzen. Gebt noch etwas der Pfeffermischung zu.

 

Heiße Phase …Zeit zum anrichten 

 

Das Risotto kommt zentral auf die vorgewärmten Teller. Die Hähnchenroulade schneidet ihr in der Mitte diagonal und setzt sie auf das Risotto. Die Zuckererbsen richtet ihr ringsherum an. Zur Dekoration noch etwas Kresse darüber gestreut. So jetzt geht es zu Tisch und zum Valentinstag die Kerze nicht vergessen.

 

Ich hoffe es hat euch genauso viel Spaß gemacht wie mir, für eure Liebsten zu Kochen.

 

In diesem Sinne einen schönen Valentinstag Euch und bis nächste Woche.

 

Ciao

Euer Rizzo